Secondlifefashion verwendet Cookies, um dir den bestmöglichen Service zu bieten. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.

Akzeptieren

Was zieh ich bloß an? Das sind die Frühlingstrends 2018

Während einige noch tief im Winter stecken, machen sich andere schon längst Gedanken darüber, was der Frühling so bringt. Da die Zeit, in der die Natur aus ihrem Winterschlaf erwacht - neben dem Sommer - unsere absolute Lieblingszeit ist, schließen wir uns den Visionären der Modewelt gerne an. Freuen wir uns drauf, und werfen einen Blick auf die Modetrends für den Frühling 2018.

Wir haben erst einmal genug Grau gesehen - was sind die Farben für das Frühjahr?

Die Pantone-Trendfarben für 2018 machen auf jeden Fall Appetit auf mehr: Lime Punch, Cherry Tomato oder Chili Oil könnten auch Teile eine Sommerbuffets sein, Meadowlark, Pink Lavender und Blooming Dahlia passen schon vom Namen perfekt in den Frühling.

Ihr habt nicht wirklich etwas verstanden? Kurz zusammengefasst: mit Blau und Pastelltönen liegt man garantiert richtig, wer etwas mutiger ist, setzt auf Gelb, Rot oder die Trendfarbe Ultra Violet.

Spannende Strukturen und Materialien machen das neue Jahr aufregend

Schwungvoll unterwegs seid ihr dieses Jahr mit üppigen Fransen an der Kleidung. Sie bringen Bewegung vor allem in Kleider und Shirts.

Vinyl ist wohl nicht für jeden etwas, aber nass wird man damit beim nächsten Regenschauer garantiert nicht. Vor allem Mäntel und Schuhe sind jetzt aus diesem pflegeleichten Material.

Transparenz ist ein weiteres Markenzeichen der neuen Mode. Neben Vinyl hüllt uns auch Tüll oder Spitze in einen Hauch von Nichts.

Laufsteg und Straße haben so Allerlei zu bieten

Wohl eher was für echte Fashion-Victims oder für Radsportler ist die Rückkehr der Radlerhose. Nicht nur, dass man dafür perfekte Beine haben muss - wir fragen uns schon, mit was man die hautengen Hosen wohl kombinieren kann.

Immer öfter sieht man nun Tennissocken in Sandalen. Schon seit längerem begegnet man modebewussten jungen Leuten, deren Knöchel die weißen Socken schmücken. Nun funktionieren diese auch mit Sandalen und Pumps. Ein gewisses Gespür für Mode ist für diesen Trend jedoch Voraussetzung!

Das geht immer – die wohl alltagstauglichsten Trends des Frühlings

Der Hype rund um Trenchcoats ist ungebrochen. Klassisch und elegant, meist in Beige-Tönen, darf er in keinem Kleiderschrank fehlen. Das Beste: Der Trenchcoat steht jeder Figur und ist natürlich super günstig auch Second Hand zu bekommen.

Auch etwas, das wohl nie aus der Mode kommt: Streifen. Ob sehr breit oder ganz dezent, längs oder quer – jeder kann sie tragen, wie er oder sie es am liebsten mag.

Was uns bei wechselhaftem Wetter besonders entgegen kommt, ist der Layering-Trend. Dabei werden mehrere Kleidungsstücke übereinander getragen. Straßentauglich wird der Look zum Beispiel mit einer langen Bluse, die unter einem weiten Pulli getragen wird, oder einem leichten Cardigan unter dem Wollmantel.

Für die aktuellen Trends lohnt es sich übrigens auch, nach Secondhand Kleidung Ausschau zu halten. Das schont den Geldbeutel und die Umwelt.